Foto: A. Heinze

Sanierung und Umbau

Der Verein für Gemeindediakonie hat im Sommer 2019 das Grundstück mit dem Gebäude käuflich erworben, um das Haus zu sanieren und ein stationäres Hospiz zu errichten. „Diesem Ziel sind wir jetzt greifbar nahe“ sagt Richter. Mit dem Architekten Dirk Nolte aus Bantorf und vielen Fachplanern und Beteiligten konnte noch vor Jahreswechsel der Bauantrag eingereicht werden. „Wir arbeiten gut mit den Genehmigungsbehörden zusammen, um die Baumaßnahme bald umsetzen zu können“, so Nolte. Die Kostenschätzungen sind bereits größtenteils abgestimmt. Dazu sind mit Fachplanern, dem Denkmalschutz, dem Brandschutz, dem Naturschutz, der Wasserwirtschaft und vielen Fachbetrieben Gespräche geführt worden. Die Gesamtkosten für Erwerb und Umsetzung betragen jetzt 4,4 Millionen Euro.

Die Finanzierung der Gesamtkosten ist Dank größzüger Unterstützung sichergestellt. 

Fotos und Text: J. Richter

Die Finanzierung der Gesamtkosten ist Dank großzüger Unterstützung sichergestellt.

  • Deutsche Stiftung Denkmalschutz
  • Stadt Barsinghausen
  • Ev.-luth. Kirchenkreis Ronnenberg
  • BINGO-Stiftung
  • Dachstiftung Diakonie
  • EUROPA für Niedersachsen mit der Maßnahme ‚Pfeil‘2014 – 2020 Gezielt ins Land‘
  • viele private Spender
  • Als Finanzierungsbank begleitet uns die Sparkasse Hannover

 

Bildergalerie