Foto: A. Heinze

Geschichte des Anna-Forcke-Stifts